Konzertberichte
Spirit of Crete-Tour  2009, 10.-15. Nov 2009 2007 begleitete Michalis Tzouganakis Giorgos Dalaras auf dessen Europa Tour u.a. auch nach Deutschland, Österreich und die Schweiz.  Michalis  hat schon mit seinen nur kurzen Auftritten  das Puplikum begeistert. Im Sommer danach haben einige von uns ihn auf Kreta regelrecht gesucht, denn es gab noch keine Webseite mit Konzertterminen. Zwei Jahre später erfüllte sich ein Wunsch der in Deutschland lebenden Fans und Michalis  kam im  Mai 2009 nach Frankfurt  in die “Fabrik” und nach Berlin in den Jazzclub Quasimodo. Greece-on-Tour organisierte  im Novenmber  2009 vier Konzerte in Amsterdam, Düsseldorf, München und Mainz- die Spirit of Crete Tour 2009. Mitgekommen sind Spitzenmusiker, einer besser als der andere, die mit Michalis ein Traumteam bildeten. Dies war die beste Bandbesetzung, die wir in den letzten zwei Jahren erlebt haben: Der brillante Lyraspieler Giorgos Skordalos, der auch mit der Mandoline begleitete, Kostas Sindridis am Keyboard /Flügel, sein Bruder Grigoris Sindridis am Schlagzeug und Theodoros Kouelis am Bass. (siehe auch “Bandmusiker”) Alle Konzerte begannen mit ruhigeren Liedern, teilweise fast a Capella nur mit Mandoline, Keyboard oder Flügel begleitet. Man spürte regelrecht das Knistern im Raum bei den sehr gefühlvoll vorgetragenen Stücken, vier davon, Messa apo sena, Psychis mou topous, Fotia mou und Monopatia aus der neuesten CD “Sta Revmata tou Kosmou”, die  man bei allen Konzerten auch erwerben konnte. Außerdem wurden auch eigene Lieder aus früheren CD’s und Lieder anderer griechischer Künstler aufgeführt. Vor der Pause wurden wir mit dem genialen Stück,  “O Ponos “, auf auf ein höheres Energieniveau gehoben. Im zweiten teil ging es weiter mit Michalis’ bekanntestem Lied "Pali-Pali", einem über 15 Minuten langen Stück, mit großartigen, jazzigen Improvisationen eines jeden Musikers. Anschließend wurden  Rhythmen schneller, kretischer und die Stimmung immer ekstatischer. In Mainz hielten es einige Zuhörer nicht aus, standen auf und tanzten. Am Ende aller Konzerte standen auch die Zurückhaltendsten senkrecht und gaben so lange frenetischen Beifall  bis die Musiker für eine Zugabe herauskamen. In München applaudierten und riefen die zu Beginn recht reservierten Zuhörer am Ende des Konzertes über fünf Minuten lang und bekamen, obwohl dort das Konzert wegen eines Fußballspiels erst um 22:30 anfing und es fast zwei Uhr war, eine Zugabe von über 20 Minuten, inklusive des seltener vorgetragenen “Erotokritos” und zahlreicher Mantinades. Folgende Lieder haben wir in München notiert: (Hören und /oder Übersetzung: bitte auf Symbole klicken- Aufnahmen aus anderen Konzerten und CD’s)       Se topo pou ‘chei antilallo Messa apo sena Psychis mou topous  Fotia mou Paraponiariko I agapi ton anemon Esvisse o aeras to keri Vasta kardia mou dynata Gia pou to vales kardia mou Kapote orko dossame Monopatia Sevach o Thalassinos Sto’pa kai sto ksanaleo O ponos  Pause Pali-Pali  Astra mi me malonete Mantinades Voskaroudaki Kato stin Agia Marina Astraftei Na zisseis mono mian avgi Tafo tha kamo tin kardia Thorosse pos marenesse   Gianta to monacho dentri Milo-milo Zugabe: Panta thlimeni charavgi Erotokritos Milo zarifiko mou Mantinades Die meisten Lieder wurden auch in den anderen Städten gesungen. Die Zugaben variierten jedoch und auch die Texte der vorgetragenen Mantinades waren z.T. verschieden, so als ob  diese spontan je nach Stimmung aus einem Riesenpool “ausgesucht” wurden. Apropos Stimmumg: Die beste Stimmung im Puplikum soll in Amsterdam geherrscht haben. (Information von Fans, die dort waren.) Der Melkweg war nicht durchgehend und fix bestuhlt und erlaubte dadurch mehr Bewegungsfreiheit in einer persönlicheren Club-Atmosphäre. Und Michalis sprach flämisch... In Mainz zeigte das  Puplikum gleich von Anfang an seine Begeisterung. Dort waren auch zahlreiche Kreter anwesend, die die Lieder kannten. In Düsseldorf und München waren die Räume etwas überdimensioniert und zu Beginn die Stimmung eher respektvoll und konzentriert, ein bisschen wie auf einem Jazz- oder klassischen Konzert. Michalis und die Musiker konnten sich sehr gut an die verschiedenen Situationen anpassen und gaben alles. Zum Schluss saß auch dort keiner mehr auf seinem Platz... Last not least war das Savoy Theater in Düsseldorf am gemütlichsten und die die Beleuchtung dort am schönsten - zur Freude aller, die photografiert haben.   Hier noch einige Kommentare / Berichet aus dem Web: Konzert: Düsseldorf/Savoy Theater 12. November 2009 http://pame-ellada.de/showthread.php?tid=96 Beitrag # 5 ....ΜΙΧΑΛΗΣ ΤΖΟΥΓΑΝΚΑΗΣ, die Stimme Kretas nebst seiner Band betrat die kleine Bühne in diesem gemütlichen Theater im Herzen Düsseldorfs. Ich hatte irgendwo in den mittleren Rängen Platz genommen, das Theater war leider nicht ausgefüllt, und war bereit zu einer musikalischen Reise zu jener Insel, die zu Recht Wiege Europas genannt wird...  ...mehr  http://www.in-greece.de ...großartiges konzert! ein erlebnis! in düsseldorf war es auch mit flügel. kleine privatsession vor schätzungsweise 100-150 leuten (schade für ihn, das nicht mehr gekommen sind - gut für uns, konnten dadurch nach vorne aufrücken). alle musiker waren erste sahne. michalis und seine outi sind eins! http://www.kretaforum.net Hallo, wir waren gestern in Düsseldorf beim Konzert von M.Tzouganakis.Sind auf gut- glück hin und haben auch Karten an der Abendkasse bekommen.Kein Wunder, es waren viele Plätze leer.Schade.Trotzdem war es ein Erlebnis,Michalis war einfach fantastisch.Auch die anderen Musiker waren eine Klasse für sich.Wir waren begeistert.Hat sich gelohnt.Sowas sollte man sich nicht entgehen lassen. Gruß Thomas http://www.kreta-forum.eu Seite 1 .... Wir sind gestern beim Konzert in Düsseldorf gewesen. Ich kann auch nur sagen, es ist ein Erlebnis Tzouganakis und seine Musiker auf der Bühne zu sehen. Wir sind absolut begeistert. .... Seite2 .... Wir waren auch in Düsseldorf - und es war der absolute Hammer! Ein super Konzert und trotz des mäßig gefüllten Theaters und der bequemen Sitzpolster war die Stimmung super. Uns hat es von den Stühlen gerissen. Wir hatten aber auch einen tollen Blick direkt vom Balkon. Perfekt! Beim nächsten Mal sind wir wieder dabei! Milo-Milo Pali-Pali Improvisation - Grigoris Sindridis Konzert: München/Freiheizhalle  14. November 2009   http://www.kretaforum.net Das Konzert war einfach klasse!!!In München waren zwar noch viele Plätze frei, was aber Mixalis und seine Band nicht daran hinderte alles zu geben.Die Konzerte auf Kreta sind natürlich schon auch besondere Erlebnisse. ... und Mixalis selbst ist einfach ein fantastischer Musiker und dazu noch ein toller Mensch. ... Und gestern zu später Stunde war Tzouganakis in München, ich muss zugeben, ich war vor dem Konzert eher etwas skeptisch, da ich mehr die traditionelle kretische Musik mag... Sein Auftritt und auch der seiner Band hat mich aber ehrlich begeistert. Er ist ein Ausnahmemusiker, ein sehr guter dazu, der in seiner Musik voll aufgeht und dadurch das Publikum mitreisst, so hab ich es empfunden.Ich hab´s nicht bereut und hab mir sagen lassen auf Kreta wäre es noch intensiver ihn zu erleben. .... Du hast keinenfalls übertrieben, wir haben es auch so empfunden. Der Junge ist einfach gigantisch und sehr sympatisch dazu.Ein Konzert auf Kreta möchte ich auch mal mit ihm erleben. http://www.in-greece.de/ Waren gestern Abend dort. Sensationell, hab selten so ein tolles, mitreissendes Konzert erlebt. Hatten zudem noch einen Platz in der ersten Reihe erwischt. Vorher in der Vorhalle kurzer Plausch mit persönlichem Autogramm für meine Gattin. ... Das Konzert, der Wahnsinn. Mit Zugaben von 22:30 bis 01:45, mit ca. 20 Minuten Pause. Also fast 3 Stunden herrliche Musik. Die Halle hat getobt. Standing Ovations, minutenlang. Auch seine Band, einer besser wie der andere. Super Schlagzeuger, tolle Lyra, traumhafter Bass und auch ein sehr guter Keyboardspieler. Tzouganakis selbst, nicht zu Unrecht wird er Jimi Hendrix auf der Laute genannt. Ein absolut syphatischer Musiker. Wir sind jetzt noch voller Begeisterung. Wer heute in Mainz noch Zeit hat hinzugehen, unbedingt! Gästebuch dieser Fanseite von Konny  am 17.11.2009 17:39 ... ja einfach der Wahnsinn! Michalis Lautenkünste, seine Stimme und natürlich Skordalos Lyra dazu - ich war mal wieder total begeistert. Dazu noch Michalis Charme und seine unübersehbare Freude über jeden Einzelnen, den er für seine Musik begeistern kann - ich hoffe nur, dass ich diese Bilder und Eindrücke niemals vergessen werde. .... von Dietmar aus Regensburg am 16.11.2009 14:25 Hab noch kein so tolles Konzert erlebt, wie am Samstag in München. Super Künstler, super Mensch. Auch der Rest der Band grandios! Bin jetzt noch total begeistert! ... von Hannelore aus Bregenz/Österreich am 16.11.2009 12:32 wie schön, dass es eine fanseite gibt! das konzert in münchen war grandios! ein großer künstler mit einer unglaublichen leidenschaft und energie, die auf das publikum übergeht....ein geschenk, so etwas miterleben zu dürfen! aber auch seine bescheidenheit und seine hingabe an die musik hab ich wahrgenommen, also nicht nur ein großer künstler sondern auch ein großer mensch... ich hoffe, er wird noch oft zu hören/sehen sein im deutschsprachigen raum, vielleicht auch mal in österreich. ... von didika  aus Wien am 21.11.2009 23:59 Wie traurig ist es für uns, daß Michalis nicht nach Wien kommt. Vor 2 Jahren im Großen Saal des Wiener Konzerthaus hat er Dalaras in den Schatten gestellt - das konnte man von den Vibrationen des Publikums spüren, nichtnur wir waren hin- und weggerissen Die Wiener Etablissements, die kleineren meine ich, sind jeden Tag ausverkauft. Warum kann man Michalis nicht auch nach Wien bringen ? Wien ist die Stadt der Musik. Aber bravo, daß es so einenfantastischen Künstler gibt. Wir haben alle CD's, auch die ersten zuhause und hören diese und auch die DVD's immer wieder. Kato stin Agia Marina Konzert: Mainz/Frankfurter Hof 15. November 2009 http://mainz-images.blogspot.com/2009/11 Der virtuose griechische Lautenspieler und Sänger Michalis Tzouganakis gastierte gestern abend (15.11.2009) im Frankfurter Hof. Ich kannte seine Musik bisher nicht, aber nach dem Lesen einiger begeisterter Berichte im Internet über seine Konzerte und nach dem Anschauen einiger Videos auf YouTube beschloß ich, zu seinem  Konzert zu gehen. Und ....es war super! mehr... http://www.in-greece.de/ kann mich epirus nur anschließen - es war ein einzigartiges erlebnis - nahezu 3 stunden pure energie - ein großer künstler mit wunderbarer ausstrahlung. ....... Das Konzert gestern in Mainz war klasse! Danke für die Hinweise auf diesen Musiker hier im Forum.
Den ècho to dikéoma na s’agapo mou léne ma den mborún na nióssune inda foties me kéne Óli mu léne ádika su édossa tin kardiá mu ma ke zitiánops na genó, íne dikeomá mou
Ich habe kein Recht dich zu lieben, sagt man mir doch keiner fühlt was für Feuer mich verbrennen Alle sagen, ich hätte dir zu Unrecht mein Herz gegeben doch auch wenn ich als Bettler enden sollte, es ist mein Recht (kann ich tun und lassen was ich will)
Michalis Tzouganakis - Μιχάλης Τζουγανάκης  Fanseite